Max im Hort "Am Kirchteich"

Im Projekt „Max macht Oper“ können Kinder im Hort "Am Kirchteich" in zwei spannende und kreative Projekte erleben.

Sprühende "Alltagsexperimente" und Ideen an der Wand gibt es in einem Street Art Projekt. Es beschäftigt sich räumlich mit allen Aspekten und Bestandteilen der Stadt: Die Straße wird zur Leinwand und Galerie, zum Atelier, Labor und Club. Die Kunst kommt zum Publikum! Modifizierte Straßenschilder, Schaukeln an Bushaltestellen, Lego-Installationen an der Hausfassade u. ä. fordern heraus, die Umwelt zu entdecken, sie auf neue Art wahrzunehmen und mit ihr zu interagieren. Zunächst begeben wir uns mit den Kindern auf eine inspirierende Forschungsreise rund um den Hort. Mit konkreten Handlungsanweisungen aktivieren die Künstler Viktor Sobek und Sepp Müller den Beobachter, den Sammler, den Forschungsreisenden, den Abenteurer und den Künstler in den Kindern. Im Anschluss an die Erkundungsarbeit entwerfen die Kinder ein eigenes Graffiti, welches Bezug auf die erkundete Umgebung nimmt. In zeichnerischen Studien wird der Inhalt von den Kindern und Jugendlichen entwickelt und auf großformatige Holzplatten oder an die gewünschte Wand übertragen.

Beim zweiten Kunstprojekt steht der Spaß von Kindern am Verkleiden und am verspielten Rollentausch im Mittelpunkt. Für die Ideen der Kinder stehen verschiedenfarbigen Stoffen und einer großen Auswahl an Mustern, einer Fülle an Knöpfen, Perlen und Schnüren bereit. Innerhalb einer Projektwoche arbeiten die Künstler Rebekka Rauschhardt und Björn Hermann mit den Kindern an phantastischen Kleidern, originellen Taschen, atemberaubenden Hüte oder geheimnisvollen Masken. Zu Beginn erhält jedes Kind sein eigenes Entwurfsbuch, die „blackbox“ jedes Modedesigners. Dort werden Ideen, Gestaltungsmöglichkeiten, Wünsche und die Entwürfe der Outfits erarbeitet, festgehalten und dokumentiert. Parallel dazu kann in Material geschwelgt, die ersten Zuschnitte getätigt, erste Nähte gesetzt, fröhliche Anproben gemacht werden. Der spielerische Wechsel zwischen Entwurf und Umsetzung im Beisein aller Kinder verspricht ein enormes Kreativitätspotential. Großer Höhepunkt ist die Modenschau am Ende der Woche. Dafür muss Musik ausgewählt, eine Choreographie einstudiert, Lampenfieber in Kauf genommen werden. Die Modenschau unserer „Paillettenpalette“ entführt das Publikum in die exklusive Welt der Topmodedesigner!

Die Projektwochen im Hort Kirchteich werden unterstützt von den Stadtwerken Halle.