Max mobilisiert das kreative Potential der Grundschulkinder

... schauen Sie selbst. Im Frühjahr 2016 wurde es wieder spannend an der Grundschule Kastanienallee. Denn die Kinder konnten zwischen ganz verschiedenen Workshops auswählen. Von Trommeln, Upcycling, Theater und Bildende Kunst – es für jedes Kind war etwas Tolles dabei.

Kunstprojekt "Blau wie Himmel und Meer"

Inspiriert von der Farbigkeit eines Korallenriffs oder den leuchtend bunten Federn des Eisvogels wagen wir uns hinaus ins Blaue. Basierend auf ihren jeweiligen Fachgebieten und Arbeitsweisen laden die Künstlerinnen und Künstler vom KinderKunstForum e.V. die Kinder zu unterschiedlichen künstlerischen Aktionen ein. Die Begriffe Himmelblau und Meeresblau spannen dabei den thematischen Bogen von Farbbetrachtungen zum Thema Blau bis hin zur künstlerischen Umsetzung in Form von Foliencuts, Aquarellen oder Insekten-Plastiken.

 

Theaterprojekt "Mach mir eine Szene"

Wer bist du und was kannst du alles sein? Wo bist du und wie kannst du dies zeigen? Was hörst du und was erzählt es uns?

Die einwöchige Theaterwerkstatt des Kaltstart e.V. gibt Gelegenheit, die Grundlagen des Theaterspiels in verschiedener Hinsicht zu erfahren und darin eigene Ideen für die Bühne zu verwirklichen. Zum Einsatz kommen bei der Vermittlung Spiele und Übungen mit unterschiedlichem Bewegungsaufwand - Mal sitzen wir im Kreis, laufen, hüpfen oder tanzen, dann wieder arbeiten wir in Paaren, im Team oder zeigen uns auf der Bühne die Ergebnisse. Die Kinder erfinden und erspielen innerhalb der jeweiligen Schwerpunkte kurze Szenen, Geschichten oder Bewegungsabläufe, die gemeinsam fixiert und für die Präsentation vor einem Publikum erprobt werden.

 

Rhythm kids!

In dieser Woche wird gegroovt und musiziert, was das Zeug hält! Aus einem riesigen Schatz an Rhythmen aus Brasilien und den Stilrichtungen Pop und Funk werden einfache, aber wirkungsvolle Arrangements erarbeitet.

Die Schwerpunkte des Workshops, angeleitet durch Steven Hartmann, liegen zum einen auf dem Erlernen verschiedener Techniken beziehungsweise Instrumente - wie Bodypercussion, der Kistentrommel Cajon oder Kleinpercussion. Zum anderen werden Fähigkeiten wie das aufeinander Hören, miteinander Kommunizieren, das aus sich Heraustreten und die damit verbundene Selbstpräsentation geschult. Mitmachen kann hier jedes Kind, da es sowohl schwierige als auch sehr einfache Spielstimmen für die Instrumente gibt. Nicht zuletzt steht jedoch vor allem die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund.

 

Upcycling-Workshop "Aufwerten statt Wegwerfen"

In einer Welt begrenzter Ressourcen gilt es herauszufinden, wie man mit vorhandenen Mitteln nutzbare Dinge schaffen kann. Getreu dem Motto: „Aufwerten statt wegwerfen“ entpuppen sich die Schulkinder in der Projektwoche als Upcycling-Aktivisten! Dafür sammeln diese gemeinsam mit ihren Workshopleitern Sepp Müller und Luis Kucharski Materialien und Abfallstoffe, um diese zu analysieren und einzuordnen. Die Kinder werden spielerisch an die Untersuchung der unterschiedlichen Beschaffenheiten der Materialien und Dinge herangeführt.

Ausgehend von den vorhandenen Materialien entwickeln die Kinder Ideen für Objekte. Leuchten oder Rucksäcke entstehen. Die Ideen werden im Verlauf der Projektwoche umgesetzt und in einer kleinen Ausstellung präsentiert.

 

Kontinuität braucht starke Partner

Seit dem Schuljahr 2011/12 bietet die Bürgerstiftung Halle unter dem Dach von „Max macht Oper“ regelmäßig vielfältige Kunstworkshops an der Grundschule Kastanienallee an. Um diese Kontinuität zu sichern, braucht es starke Partner. Die Ausrichter und Gäste des Mitteldeutschen Sommercups – einem jährlichen Benefiz-Golfturnier – gehören dazu. Hier sind vor allem Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung, Weisenburger Bau und Grund GmbH, LBBW Sachsen Bank, Rademacher Immobilien GbR, Roland Gruppe, Porsche Zentrum Leipzig und EVH GmbH zu nennen. Im Juni 2016 ist es wieder so weit, dann findet der nächste Sommercup statt und es heißt: Golfen für den guten Zweck. Max ist den Organisatoren ans Herz gewachsen und sie helfen mit, dass weitere Grundschulkinder entdecken können, was in ihnen steckt.
In diesem Jahr werden die Projekte in der Grundschule Kastanienallee zudem durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Halle gefördert. Die Stadtwerke Halle unterstützen die Projektwoche mit einem Sponsoring.