Tanz-Projekt

Die Kinder erarbeiten sich im Rahmen einer schuljahresbegleitenden Arbeitsgemeinschaft ein Tanzstück von 5 – 10 min Länge. Das Projekt findet seinen Abschluss in einer öffentlichen Aufführung. Ziel ist es mit den Kindern gemeinsam ein Stück zu erarbeiten, das sich sowohl ihren Möglichkeiten anpasst, aber auch den künstlerischen Anspruch in den Vordergrund rückt.
Der Verlauf soll außerdem dokumentarisch begleitet werden, und die Zusammenarbeit mit der Saaleschule wird angestrebt, um ein abendfüllendes Programm zu erarbeiten. Dabei sollen die Schüler und Schülerinnen der Schulen in die gesamte Planung einbezogen werden.

Ellen Brix ist Dipl.-Tanzpädagogin und auf diesem Gebiet seit August 2010 in Halle selbstständig tätig. Während ihres Diploms an der Palucca-Schule in Dresden beschäftigte sie sich mit der Übertragbarkeit von reformpädagogischen Prinzipien auf den Tanzunterricht.