Zirkus –AG

Zirkus spricht viele Sinne an, sensibilisiert für verschiedenste Künste, fördert Körper und Geist und erweitert soziale Fähigkeiten. Die Kinder lernen die Zirkusdisziplinen und -requisiten kennen, probieren sie aus und entscheiden sich für eine Artistik, an der sie dann im Laufe des Schuljahres arbeiten. Sie trainieren akrobatische Übungen und balancieren auf Laufkugel und Schlappseil. Zusammen werden einzelne Zirkusnummern einstudiert, es wird unter den Kindern einen Zirkusdirektor oder eine Zirkusdirektorin gefunden, sie suchen passende Musik und sprechen über geeignete Kostümierung.

Die Aufführung ist das Projektergebnis, sie ist für die Kinder das Ziel ihrer Arbeit und für sie und die Zuschauer (Freunde, Mitschüler, Eltern, Verwandte) ein eindrucksvolles Erlebnis. Eine solche Aufführung wird zu einem schönen Ereignis für die pädagogische Einrichtung und bei entsprechender Werbung sogar für das Wohngebiet.

Paul  Schlotzhauer arbeitet seit 2003 beim Zirkus Klatschmohn am Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen Halle e.V. , seit 2005 leitet er Kinderzirkusprojekten in Schulen und Kindergärten.